Datenschutz | Impressum

Januar 2015

Romina Neu ist Leiterin Kommunikation und PR bei goEast Filmfestival 2015 in Wiesbaden

Romina Neu hat zum Jahresbeginn die Leitung der Kommunikation und PR des goEast – Festival für mittel- und osteuropäischen Film in Wiesbaden übernommen.

Auftraggeber ist das Deutschen Filminstitut in Frankfurt.

Filmemachen in Kriegszeiten ist in diesem Jahr einer der thematischen Schwerpunkte von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films, das vom 22. bis 28. April zum 15. Mal in Wiesbaden stattfindet. Das vom Deutschen Filminstitut veranstaltete Festival präsentiert seit 2001 alljährlich die künstlerische Vielfalt des Filmschaffens aus Mittel- und Osteuropa.

Ob eigenwilliges Autorenkino oder Mainstream, Spiel- oder Dokumentarfilm – die ausgewählten Produktionen bieten beeindruckendes Kino, meist noch unentdeckt vom westlichen Kinomarkt.

Die Fülle des mittel- und osteuropäischen Autorenkinos zeigt sich bei den 16 ausgewählten Beiträgen im Spiel- und Dokumentarfilmwettbewerb. Bewegende, eigenwillige und wegweisende Produktionen zeichnen ein differenziertes Stimmungsbild der Gesellschaften Osteuropas. Romina Neu verantwortet die internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Festivals. Aufgabe ist die Bekanntmachung des Festivals durch intensive Medienarbeit sowie die Organisation der Pressetermine und Betreuung der Pressevertreter vor Ort.

www.filmfestival-goeast.de