Datenschutz | Impressum

August 2011

100.000 Euro Spendengelder für Somalia an einem Tag

Unser Team untertützt einzigartige Internet-Spendenkampagne mit Pressearbeit

Erstmalig in Deutschland: An einem einzigen Tag sollen am 9. August 100.000 Euro rein über soziale Netzwerke gesammelt werden. »Ich glaube daran, dass wir die Welt am 09. August 2011 ein Stück besser machen können.« Unter diesem Motto unterstützen bereits mehr als 1.500 Menschen über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter die Aktion. Das Team von neu pr.kommunikation hat die Pressearbeit rund um die Aktion übernommen.

Mitmachen kann jeder und es werden weitere Unterstützer gesucht, die am Dienstag, 9. August, mit einer SMS- oder Online-Spende auf www.ein-tag.org notleidenden Menschen in Somalia helfen.

spendino, Vorreiter in Sachen Online-Spenden, ist Initiator der Aktion »1 Tag. 1 Ziel. 1 Mission.« – Die »Aktion Deutschland Hilft« und »humedica International« sind die Organisationen, die mit Hilfe der Spendengelder in dem afrikanischen Land helfen werden. »Wir sehen, dass eine Bewegung entsteht und viele Menschen motiviert sind, für Somalia zu spenden«, sagt Florian Nöll, Geschäftsführer von spendino. »Und wir sind froh, dass wir mit dem Internetunterstützerkreis Internet for Good und der Agentur Gute Botschafter sowie mit der PR-Expertin Romina Neu Partner haben, die uns tatkräftig helfen, dass die Aktion ein Erfolg wird.«

Die Hilfspartner der Aktion leisten Nothilfe in Somalia, das aktuell die schlimmste  Dürrekatastrophe seit 60 Jahren durchleidet. Hilfe ist dringend notwendig. Erst am Sonntag wies die Uno-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos die Staatengemeinschaft darauf hin, dass noch eine Milliarde US-Dollar fehlen, um dringende Hilfe zu leisten.

Zehntausende Menschen sind bereits Opfer der Dürrekatastrophe, Hunderttausende sind vom Hungertod bedroht. Am Schlimmsten trifft es dabei die Kinder: Nach Informationen der BBC sind in den Flüchtlingslagern der somalischen Hauptstadt Mogadicio im Juli rund 12.000 schwer mangelernährte Kinder angekommen. Viele Frauen und Kinder nehmen auf der Flucht in die Flüchtlingslager der Hauptstadt oder der Nachbarländer Kenia und Äthiopien weite und kräftezehrende Fußmärsche auf sich. Viele erreichen ihr Ziel nicht.

»Das Internet for Good – ein Zusammenschluss zahlreicher sozial engagierter Internetunternehmen – hat uns bereits in der Vergangenheit großartig unterstützt. Darum freuen wir uns sehr, dass sie auch angesichts der verheerenden Hungersnot in Ostafrika wieder dabei sind und uns helfen, die jetzt dringend notwendigen Spenden zu sammeln. Denn jetzt geht es darum, gemeinsam zu helfen und Leben zu retten«, erklärt Thilo Reichenbach von der Aktion Deutschland Hilft e.V. – Das Bündnis der Hilfsorganisationen

»Es ist wunderbar, dass das Interesse zu helfen bei so vielen Menschen sichtbar wird. Viele wollen ihren persönlichen Beitrag leisten, um den Menschen in Somalia zu helfen«, so Florian Nöll vom Projektbüro EIN TAG der spendino GmbH. »Es geht um eine Aktion, bei der jeder Unterstützungswillige seine eigenen Kontakte mobilisiert, sich der Bewegung anzuschließen und zu spenden.« Denn: es werden weitere Unterstützer gesucht, die am Dienstag, 9. August, mit einer SMS- oder Online-Spende notleidenden Menschen in Somalia helfen!

Mitmachen kann jeder! Spenden sind am kommenden Dienstag 9.8.2011 per SMS oder Online über die Aktionsseite www.ein-tag.org möglich.