Datenschutz | Impressum

Juli 2008

PR für Festival der Kulturen

Unser Team hat die Pressearbeit für das »Festival der Kulturen« in Bad Fredeburg übernommen.

Das Festival im Schmallenberger Sauerland bietet vom 21. bis 24. August 2008 ein Musik- und Performanceprogramm mit internationalen und lokalen Künstlern und Musikern aus Afrika, Südamerika und Europa. Höhepunkt des nicht kommerziellen Festivals ist das Benefiz Open Air »Rock gegen Rechts«, u.a. mit der Erfolgsband Klee.

Mit einem umfangreichen Angebot an Themen- und Projektständen, Artistik-, Tanz- und Percussioneinlagen bietet das 4-tägige Festival spannende Einblicke in die Vielschichtigkeit vielfarbiger Kultur- und Klanglandschaften. Mit informativen, kulinarischen und musikalischen Leckerbissen sind die Besucher dazu eingeladen bei dem vielseitigen Festivalprogramm den eigenen kulturellen Horizont zu erweitern.

»Es geht darum, mal über den Tellerrand hinauszuschauen und zu erkennen, dass unsere verschiedenen Kulturen auf Basis eines grundlegenden Respekts für andere Kulturen offen zeigen können, was ihre Stärken sind«, erklärt Festivalleiter Yao Houphouet.

Beim Benefiz Open-Air »Rock gegen Rechts« am Samstag setzen die Headliner-Bands Klee und International Reggae Artists musikalische Akzente für Toleranz, Akzeptanz und Respekt. Unterstützt werden sie von den Nachwuchsbands Kush und Zebranistic. Im Vorfeld des Festivals konnten diese sich im regionalen Newcomer-Bandwettbewerb einen Platz auf der Open Air-Bühne am SauerlandBad erspielen. Zudem gibt es eine optische und akustische »Weltenreise« durch elektronische Klanglandschaften zu entdecken. Auf zwei aufwändig dekorierten Floors im Kurhaus Bad Fredeburg hat DJ Cleo, einer der bekanntesten DJs aus Südafrika seine Deutschlandpremiere und Sebastian Krüger (SBK) lässt die Turntables rotieren. Außerdem gibt es Veranstaltungen mit der Tschechischen Kammerphilharmonie / Fanie Fouché, südafrikanischer Pianist / DJ-Team »Turntable Babes« mit Nadine und Nadja aus der Schweiz / Saga’s Suitcase, deutsch-niederländische Pop-Rock-Gruppe / „Kaukazus“, Alternative-Band aus Ungarn und vielen mehr.

»ensible: Ensemble, c’est possible!« – Gemeinsam wird es möglich!

Initiiert wird das erste »Festival der Kulturen« vom jungen Verein ensible e.V, gemeinsam mit dem Eventlabel colourblind.tv. Ganz im Sinne des namensgebende Wortspiels, zusammengesetzt aus den französischen Wörtern ensemble [fr. gemeinsam] und possible [fr. möglich], ist es das Ziel des Vereins, mit vereinten Kräften durch interkulturelle Veranstaltungen Menschen im Hinblick auf Toleranz, Akzeptanz und Respekt zu bilden.

Ein Teil des Festivalerlöses wird in den Aufbau eines Schulaustausch-Projektes der Stadt Schmallenberg mit der südafrikanischen Gemeinde Moses Kotane fließen.

Hauptarbeit unseres Teams ist die Abwicklung der Pressearbeit rund um das Festival.

Alle Infos zum Festivalprogramm und zum Vorverkauf unter www.colourblind.tv.