Datenschutz | Impressum

September 2005

neu pr.kommunikation übernimmt Öffentlichkeitsarbeit für Tanzcompany DIN A 13

neu pr.kommunikation betreut ab sofort die PR- und Öffentlichkeitsarbeit für die DIN A 13 tanzcompany. Das Kölner Ensemble ist eine der wenigen professionell arbeitenden Kompanien weltweit, die aus Tänzern und Musikern mit und ohne körperliche Behinderung bestehen. Unter der Leitung von Gerönig sorgt DIN A 13 seit 1995 mit eigenwilligen Inszenierungen für Aufsehen in der internationalen Tanzszene und schafft neue Impulse für die Weiterentwicklung des postmodernen Tanzes. Die Kompanie will künstlerisch Kritik an Gesellschaften üben, die den behinderten Körper als Makel definieren.

Das Tanzensemble arbeitet sowohl mit behinderten als auch nicht behinderten Tänzern zusammen, die sich auf unterschiedliche Weise mit Tabuthemen wie Diskriminierung, Sexualität und Gewalt auseinandersetzen. Der behinderte Körper wird dabei zur Quelle einzigartig innovativer Ausdrucks- und Bewegungsformen, die den Zuschauer mit Vorurteilen konfrontieren und vorherrschendeönheitsideale in Frage stellen.

Im Mittelpunkt der PR-Arbeit des Teams von neu pr.kommunikation steht die bundesweite Bekanntmachung der Tanzcompany durch intensive Medienarbeit. Ziel ist es u.a., weitere Förderer und Sponsoren auf das außergewöhnliche Ensemble aufmerksam zu machen. Das Büro von neu pr.kommunikation fungiert dabei auch als Pressestelle von DIN A 13.

Weitere Infos zur Tanzcompany unter www.din-a13.de.