Datenschutz | Impressum

Mai 2005

Aktuelle Veröffentlichung »Marketing für Kulturunternehmen« in unserer Publikationsreihe »Arbeitsberichte zur PR.Kommunikation«

Mit –Marketing für Kulturunternehmen ist jetzt eine neue Veröffentlichung in der Reihe »Arbeitsberichte zur PR.Kommunikation« erschienen.

Die Untersuchung von Susanne Fidler, die 2004 an der Universität Bremen entstand, analysiert neue Marketingtheorien und ihre praktische Anwendung speziell im Kulturbereich unter dem Fokus, wo Kulturmarketing von der betriebswirtschaftlichen Markenlehre profitieren kann.

Romina Neu, Inhaberin der Kölner Agentur neu pr.kommunikation gibt die Publikationsreihe »Arbeitsberichte zur PR.Kommunikation« seit 2002 heraus.

Die Reihe konzentriert sich überwiegend auf Analysen und Untersuchungen, die in agenturbegleitenden Projekten im Rahmen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten entstanden sind. Mit neuen Modellen und Erkenntnissen bieten die Veröffentlichungen wertvolle Tipps für die praktische Arbeit. »Arbeitsberichte zur PR.Kommunikation« schafft so die wichtige Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis.

»Aus meiner eigenen praktischen Arbeit weiß ich, wie entscheidend es ist, sein Know-how ständig zu erweitern. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse sind deshalb für die Professionalisierung und innovative PR-Konzepte eine entscheidende Basis«, erklärt Herausgeberin Romina Neu.

Bisher sind in der Reihe »Arbeitsberichte zur PR.Kommunikation« unter der ISSN 1613-7094 erschienen:

  • Franziska Andrä: Braucht Kultur eine neue
    PR? – Public Relations für Kulturinstitutionen
  • Susanne Fidler: Marketing für Kulturunternehmen
  • Markus Schäfer: Komik im Fernsehen
  • Romina Neu und Martina Selg: Stadtgestaltung Saarbrücken

In Kürze erscheinen Arbeitsberichte zu den Themen:

  • Die Rolle von Kultursponsoring in der Unternehmenskommunikation sowie
  • Fernsehmarketing

Alle Arbeitsberichte können zu einer Schutzgebühr von je 20 € zzgl. Versandkosten hier bestellt werden.